Belgrad !

Unsere zugfreunde hatten noch einiges an zeit bevor ihr Flug zurück Ging und entschieden sich dann spontan uns zu einem Kaffee zu begleiten.  (Woraus dann quasi der ganze Tag wurde..)

Hostelsuche gestaltete sich dank meinen neuen spontan eingetroffenen Kartenskills ziemlich einfach und mindestens zwei von uns waren spätestens beim Gepäck in den 4. ehm.. Oder 3. ?! Stock schleppen ziemlich happy über die erweiterte Reisegruppe, eigentlich hätte ich hier ein Danke verdient gehabt.. So für Leute anschleppen und so.. Naja, muss ja auch nicht sein.

Tag war dann ziemlich chatty, und fotoreich dank dem wunderbaren Fotoskills von Adam der sich für ein Foto auch gerne mal die Füße nassmacht. Aber Souvenirsocks sind auch was feines.

Zum 2. Frühstück kam dann auch der verschollene Reisefreund von den beiden, der uns bestätigte dass wenn wir das Lochhaus gesehen hätten wir wirklich alles gesehen haben was es so in Belgrad gibt. Was ein Glück und wir haben noch ein ganzen halben Tag !
Also das 2. mal Richtung dieser tollen Sehenswürdigkeiten mit Blick auf den Fluss ( ja ich weiß immer noch nicht oder vielleicht auch nicht mehr.. Wie das Burgdings mit den vielen Souvenir Ständen heißt..), danach wars quasi wieder Zeit was zu essen und da die Jungs so begeistert von unsren Vapiano Ausführungen waren gabs Pasta.

Danach mussten wir uns dann langsam verabschieden weil die 3 Jungs Richtung Athen mussten und wir ganz dringend Richtung Dusche.

Fürs Abendessen konnte ich mir nicht verkneifen wieder diese lustige Kradovo-blah Steak zu bestellen, einfach weil wegen wissen wollen ob’s das auch in lecker gibt.. Und ja gibt’s.. Dann noch schnell Bier kaufen und zurück Richtung San Mara’s .. Irgendwie wars dann auch sehr dringend Zeit fürs Bett.

Belgrad

Dieser Beitrag wurde unter Balkan veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Current ye@r *