Ein wunderschöner Tag am Strand

… Oder auch nicht. Maike ist heute schon ganz früh nach esperance abgedüst und ich hatte meinen freien Tag dann eigentlich mit Dingen verkaufen und Strand verplant.

Zumindest der erste Teil klappte fast problemlos. Naja außer dass mein daypack nicht für 18kg Hanteln gemacht ist und ich beim Versuch ihn aufzusetzen quasi nach hinten umgefallen bin. Hach ja das wird ein Spaß wenn ich meinen großen backpack dann wirklich mal durch die Gegend schleppen muss – davor muss ich dringend noch ein paar Sachen aussortieren.
Naja irgendwie hab ich’s dann aber geschafft den Rucksack samt Hanteln auf meinen Rücken zu wuchten und die 10 Minuten zur Haltestelle zu laufen ohne mir irgendwie den Rücken zu brechen. Puh. Da angekommen konnte ich den Kram dann auch erfolgreich verkaufen, aber nach der Schlepperei hätte ich eigentlich das Doppelte verlangen sollen. Danke Nochmal Katha&Jannik dass ihr die fucking Hanteln da gelassen habt ;-/

Neja aber mit Super leichtem Strandrucksack ging’s dann nach Cottesloe freien Tag genießen und so. Ja denkste. Ich war kaum eingerichtet und war kurz schwimmen und so kam eine SMS von Subway ob ich nicht gleich arbeiten könnte.. Also wirklich gleich. So mit quasi direkt wieder aufbrechen und so. Gut dass ich nicht 500 Leuten Bescheid gesagt hatte, dass sie zum Strand kommen sollen. Aber bei Subway absagen kam auch nicht wirklich in Frage, ich hab ja erst gestern nach mehr Stunden gefragt. Also irgendwie 200 SMS verschickt und Leute connected und wieder nach Hause gehetzt um da noch schnell zu Duschen und dann wieder los zum sandwichen.

Jetzt bin ich Grade auf dem weg zum Indian Dinner und fühl mich schon fast wieder so als hätte ich den Tag frei gehabt 😉

Posted via LiveJournal app for iPhone.

Dieser Beitrag wurde unter Ozeasien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Current ye@r *