Getting worse… 4th Day.

DIe gute Seite der letzten Nacht, sie war nicht so kalt wie die davor, und beim ausm Campervan klettern hat mich ein Kangaruh angeblinzelt.
Auf dem ganzen Platz standen die rum haben seelenruhig gerast und sich dann langsam verschwunden, dafür dass der Platz in den Grampians der bisher hässlichste ist, sind die Kangaruhs doch eine gute Entschädigung.

Roadtrippen 005Roadtrippen 001
Dann wie immer duschen, Frühstück (inkl. lustiger Spannungen zwischen den Travelmates) Van packen und los. Ja oder halt auch nicht. Weil natürlich wieder Startprobleme. Aber diesmal haben wir ja zum Glück die Tips von Pete noch im Ohr. Also Rock it Baby. Und tatsächlich der Van springt an.

Plan für heute dann endlich straigt zur GOR. Wasser, Wasser Wasser. Hat aber gefühlt doch den ganzen Tag gedauert. Dafür waren die Felsen dann aber wirklich beeindruckend. Zumindest noch bei den ersten beiden Stops. Ab dem dritten wars dann irgendwie same same und ein klein bisschen fast schon langweilig. Und irgendwie ist es auch schon wieder viel zu spät. also wir bei den 12 Aposteln loskommen ist schon quasi wieder dämmrig – Kangaruhzeit.

Roadtrippen 032
Roadtrippen 058

Ein bisschen fahren geht aber noch und in 10 km soll auch ein Campervan Park sein. Erst dran vorbei fahren, dann im Roadhouse erfahren, dass der „Campervan Park“ direkt hinten ans Roadhouse angeschlossen ist… Ja also unsere Campingspots werden von Tag zu Tag schlimmer. Der hier ha wirklich Horrorfilmcharakter und ist quasi nur ein besserer Acker mit dreckigem Klo- und Duschhaus.

Und wenn es gestern kalt war, ist es heute schweinekalt. Einziger Pluspunkt im Moment können wir noch im beheizten Roadhouse sitzen, bevor wir dann auf den verlassenen Campingplatz müssen in die Kälte.
Es verspricht eine spannende Nacht zu werden.. Aber falls wir sie überleben gibts morgen Koalas.

Dieser Beitrag wurde unter Ozeasien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Current ye@r *