Mah vs. Sandflies

So wir haben den wunderschönen otres Beach und meine zweite wundervolle standhütte verlassen, um direkt in Sihanoukville ein bisschen vom Nachtleben mitzubekommen.

Also, während ich mich in den Cafés, Restaurants und Supermärkten dauernd am herrlich bescheuerten Musikmix erfreue, ist’s mit der Partymusik eher schwierig. Und irgendwie ist dank low Season auch quasi nix los.. Macht aber nichts weil in unsren Hostel gibt’s Livemusik. Hach.

Er spielt ein Klassiker nach dem anderen, aber.. Ehm ja. Es erinnert mich so ein bisschen an Deutschland sucht den Superstar. Welchen Song suchen wir?!
Ich hatte also ne Menge Spaß 😉

Ehm ja apropos Spaß und Heimweh und so. Alsooo, das war so süß wieviele aufmunternde Worte und durchhalte Parolen und Reisepläne ich bekommen habe. Danke nochmal dafür.

Heimweh ist weg! Aber nun nach 5 Monaten gehört das glaub ich einfach dazu, dass man so ab und an einfach nur mit seinen daheim Freunden abhängen will, die Familie sehen oder den Hund drücken. Aber wer mich ein bisschen kennt, weiß auch dass mein Kopf sich ganz schnell alles zurecht biegt und es weitergehen kann.. Nichtsdestotrotz (ehm ist das wirklich ein Wort ?!) es freut mich mega, dass ihr mitlest :)

Ich hab auch schon ein anderes neues Reiseproblem. Sandfliegen. Ich dachte ja erst es waren Moskitos aber nee die kleinen drecksviecher sind noch um einiges schlimmer.

Leider steht’s momentan 38:0 für FC Sandflies. Aber die Strandmassage und Manikürefrauen hatten Mitleid und haben mich mit irgendwas verarztet so dass es jetzt erstmal aufgehört hat zu Jucken.

Jaah ich weiß. Die wahren Probleme der Menschheit. Lach.

Dieser Beitrag wurde unter Ozeasien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Current ye@r *