Time to Leave

Letzter Tag in Cambodia heute. Ich hab mich für jetzt erst recht entschieden, morgen geht’s nach Vietnam.

Zum Cambodia Abschluss gabs in der Hauptstadt auch nochmal ein bisschen Sightseeing und Geschichtsunterricht.. Ich weiß ich bin wohl eine der ignorantesten Personen überhaupt. Ich wusste quasi nichts über das Land, außer dass der Krieg noch nicht all zu lange her und so. Aber zu meiner Verteidung: seit ich hier bin höre ich zu und weiß nun einiges mehr..

Die beiden Tage hier haben aber doch nochmal Augen geöffnet und mein Herz Bluten lassen. Ein Viertel der Bevölkerung wurde in nur knapp 3 Jahren ermordet.
Der Besuch der Killing Fields und von S21 war heftiger als ich gedacht habe, und auch wenn ich schon vorher in dieses Land verliebt war, macht die Geschichte es nochmal ein Stück besonderer.

Ich hatte hier aber auch schöne Erlebnisse. Ich liebe die Märkte und die Menschen dort. Gestern bin ich durch Zufall auf einen Markt gestoßen wo ich die einzige westliche Person war. Aber überall haben mich die Menschen angelächelt und mich Fotos machen lassen. Eine Frau hat im vorbeilaufen meinen Arm getätschelt und mir alles gute gewünscht.

Was mich in meiner momentanen Gefühlslage und mit der Überforderung von zu vielen Entscheidungen allerdings sehr verwirrt hat, war, dass hier jeder versucht hat mich davon zu überzeugen mein Visa für Vietnam nicht selbst zu besorgen.

Erst der Guesthouse Man der mir vor gerechnet hat, wieviel ein Tuk Tuk zur embassy und zurück und wieder hin zum abholen und zurück kostet und wieviel zeit ich verschwenden würde. ( Seit ich grsagt hab dass ichs trotzdem selbst machen will redet er quasi nicht mehr mit mir..) Und dann mein Tuk Tuk Man selbst der mich zu irgendeiner dubiosaussehenden Agentur Gefahren hat, die es am gleichen Tag besorgen kann.

Puh. Eigeninitiative wird hier wohl eher nicht erwartet. In der Botschaft war dann aber alles Super einfach. Formular ausfüllen, 3 Minuten Express Zuschlag zahlen und insgesamt 5 Minuten später mit Visa wieder im Tuk Tuk sitzen..

Morgen also Boot fahren. :)

Stau bekommt hier nochmal eine ganz neue Dimension.

Dieser Beitrag wurde unter Ozeasien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Current ye@r *