Zurück im Sommer und die Frage wie sehr ich meine Fleecejacke vermissen werde

Nach knapp 8 Stunden Flug von Melbourne bin ich nun also in Asien, Singapore (ja das ist ne Stadt und ein Staat). Und es ist endlich wieder Sommer. Mit dem Airportshuttle gehts direkt vors Hostel, da nachts um halb eins leider keine Bahnen mehr fahren, aber da für mich sowieso 2 Stunden später ist und ich ziemlich erledigt, ist das gar nicht das Schlechteste. Erster Eindruck vom Hostel ist ok, nur mal wieder alles ein bisschen groß, fast schon australisch.. Ab meinem nächsten Stop muss ich mal sehen, dass ich was gemütlicheres finde. Ja dann natürlich erstmal alle Bewohner meines 10 Bed Dorms geweckt und im halbdunkeln mein Bett bezogen. und dann so gegen 2 (oder 4 Melbourne Zeit) endlich schlafen, dank der Klimaanlage hats im Zimmer auch eher Melbourne Temperatur… naja ich hab ja noch ein bisschen um mich umzugewöhnen.

Der erste Tag nach dem Ortswechsel ist für mich immer so ne Mischung aus „ich will meine Ruhe“ und „wow ich muss raus und sehen was es da gibt!“ Meistens endet das dann damit,dass ich den ganzen Tag umherlaufe und Abends totmüde bin von zwei unglaublich anstrengenden Tagen.

So auch heute, Nachdem jeder den ich traf den Singapore Zoo empfohlen hat und es hier unter der Woche wohl eh nicht so sehr viel zu erleben gibt, stehen also erstmal wieder Tiere auf dem Programm. Und es gibt sogar Tapire. Lohnt sich also auf jeden Fall.

Singapore 045

Aber wenn auch Zoo toll und so nach 2.5 Stunden hab ich alles gesehen es wird also Zeit in die Stadt zu fahren.. oder doch Marina Bay. Klingt viel versprechend. Joa lustige Architektur und ein riesen Shoppingcenter, in dem es für mich das erste Asiaessen in Asien gibt. endlich.

Zurück im Hostel der Versuch meinen Rucksack weiter zu reduzieren, nachdem auf dem Flug eine Emiratesdecke dazu gekommen ist, muss dringend irgendwas weichen. Hm. Das einzige was wirklich gehen kann ist meine Fleecejacke. Ja ich weiß, ich werde sie die nächsten Wochen definitiv nicht brauchen und falls das mit dem Zugen klappen sollte kann ich ja immer noch was neues besorgen. Trotzdem nach all den kalten Tagen fällt es mir ein bisschen schwer sie einfach wegzuwerfen… mhm. Vielleicht warte ich damit doch bis Mittwoch morgen, wenn das Gewicht des Rucksacks wieder real wird. lach

Erstmal von Rain einer Local Couhsurferin local Food zeigen lassen. Klingt nach Plan. Und das Bay Ding ist Nachts und an den richtigen Ecken auch viel interessanter 😉

tiger

Dieser Beitrag wurde unter Ozeasien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Current ye@r *